Browse Tag

Vortrag

Agile Softwareentwicklung bei XING

Mark Weber und Stefan Conrad halten einen Vortrag über Agile Softwareentwicklung bei der XING AG, welcher im Rahmen der Vortragsreihe „Meet the Professionals“ des SAE Instituts Köln abgehalten wurde. Der Vortrag vor interessierten Studenten wurde gestern via Live-Stream übertragen und ist nun auch als Video erhältlich.

Meet the Professionals – Agile Softwareentwicklung bei XING

Der Vortrag beginnt bei Minute 12 und ist in zwei Teile aufgeteilt. Nach dem ersten Teil geht es dann wieder ab 1 Stunde 30 Minuten weiter.

agileee

AgileEE 2010 – Ein Rückblick

In der letzten Woche war ich – wie 400 weitere Interessierte – in Kiew zu Besuch, um bei der Agile Eastern Europe Conference 2010 (AgileEE) dabei zu sein. Um es vorweg zu nehmen, die Konferenz war ein voller Erfolg. Ich habe einen großen Blumenstrauß an Ideen und Anstößen mitgenommen und viele interessante Leute kennengelernt. Selbst die Stadt ist eine Erfahrung wert und ich fühlte mich zwanzig Jahre zurückversetzt und sah schemenhaft Erinnerungen aus meinem Russischunterricht vor meinem Auge aufblitzen. Nachfolgend ein kurzer Abriss über meine Erlebnisse in der Ukraine, über eine sehr bunte, sympathische, agile und empfehlenswerte Konferenz.

Für alle, die nicht den ganzen Artikel lesen möchten, finden auf www.agileee.org alle Präsentationen der Konferenz. Zudem gibt es schon eine Reihe von Meinungen, Zusammenfassungen und Eindrücken (hier, hier, hier, hier, hier oder hier) wie diesem Beitrag.
Weiterlesen

Watercolor vector designed by Freepik

Präsentationschamäleons

Derzeit gibt es ca. 160 dokumentierte Chamäleon Arten auf der Welt. Chamäleons gelten als bedrohte Art in ihrem natürlichen Lebensraum. Es gibt jedoch eine Art der Reptiliengattung, die sich über Jahrzehnte prächtig verbreitet hat: Präsentationschamäleons.

Ich konnte diese Woche wiederholt diesem Schauspiel der Natur frönen. Es war ein ganz besonders eindrucksvolles Exemplar seiner Gattung. Wie alle Chamäleons nutzt auch das Präsentationschamäleon seinen Farbwechsel nicht vorrangig zur Tarnung, sondern vor allem zur Kommunikation. In diesem Fall zur Fehlkommunikation. Was im natürlichen Lebensraum des Chamäleons überlebenswichtig ist, verhindert im Konferenzraum die Übermittlung des Wesentlichen.

Weiterlesen

seacon

SEACON 2010: Hanseatisch – Sympathisch

Ich habe die vergangenen zwei Tage auf der SEACON 2010 in Hamburg verbracht. Es war mein erster Besuch auf der SEACON, die im letzten Jahr ins Leben gerufen wurde. In den Räumen des Atlantic Hotels Hamburg, erhielten die Sessions ihre ganz besondere Atmosphäre, gerade auch, da der Teilnehmerkreis nicht so groß war. Dies hatte etwas Sympathisches und schon fast Familiäres, da es genügend Platz für individuelle Fragen und offen geführte Diskussionen gab. Sicherlich wurde dies durch das Konzept der Konferenz geprägt, die mit ihren verschiedenen Formaten, eine Nähe zu den Vortragenden und Experten aufbauen konnte.

Ich habe vielen interessanten Vorträgen & Diskussionen beigewohnt, die mir Gedankenanstöße und Ideen geliefert haben. Besonders gut haben mir die interaktiven Formate der Konferenz gefallen, wie bspw. Pecha Kucha oder die Open Space Arbeitsgruppen. Gerne hätten alle Präsentationen im Stile von Pecha Kucha abgehalten werden können, da dies genau meinem Geschmack entspricht und ich doch wieder die eine oder andere vollgepackte Powerpoint-Präsentation vorgelesen bekam.

Ich kann einen Besuch der SEACON wirklich empfehlen, die hoffentlich auch im nächsten Jahr stattfinden wird. Die Vorträge, das Rahmenprogamm und Ambiente verleihen der Veranstaltung ihre ganz persönliche Note. Diese Meinung teilen mit mir auch viele andere Teilnehmer.

scrumday

Scrum Day 2009 in Düsseldorf – ein Rückblick

Der Scrum Day 2009 fand am Mittwoch in Düsseldorf, besser gesagt in Neuss statt, was mir der Taxifahrer unmissverständlich klarmachte. Es war ein Tag voller Höhen und Tiefen und das lag nicht nur am Flug von Hamburg nach Düsseldorf. Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung meiner Eindrücke vom zweiten Tag des Scrum Days, der sich gegenüber dem ersten Workshoptag nur aus Vorträgen zusammensetzte. 

Den Anfang machte Joseph Pelrine mit seiner Keynote, in der er die Frage zu klären versuchte Warum funktioniert Scrum? In seinem Vortrag bezog er sich auf das Warum, da sich alle im Auditorium einig waren – Scrum funktioniert. Interessant und amüsant vorgetragen – trotz einiger Gläser Rotwein am Vortag…

Im Anschluss folgte ein Vortrag der XING AG mit dem Titel AmaXING Agile – keine Heilung ohne Jucken, indem über den Einsatz von agilen Methoden im Unternehmen berichtet wurde. Dabei wurde anhand praktischer Beispiele aufgezeigt, welche Probleme vor der Einführung von Scrum da waren, wie man mit Scrum diesen Problemen entgegentrat und welche Learnings im Laufe der Zeit gemacht wurden. Weiterlesen

  • 1
  • 2