Browse Tag

Produktivität

Gastbeitrag: Sprint Zero – Die Null muss stehen

Gastbeitrag: Sven Röpstorff www.agiletransparency.com

Wenn man ein neues Projekt bei einem Kunden beginnt, muss man sich die Projektumgebung oft selbst organisieren oder doch zumindest sicherstellen, dass sie den eigenen Ansprüchen genügt. Gerade bei Scrum-Projekten möchte man gleich mit dem ersten Sprint Funktionalität implementieren und sich nicht erst noch mit organisatorischen Problemen herumschlagen, die man durchaus vorher hätte erledigen können. Trotzdem bin ich immer wieder überrascht, wie schlecht vorbereitet manche Teams in ihren ersten Sprint geschickt werden. Dabei ist es doch eigentlich ganz einfach –  man führt vor Sprint 1 einen sogenannten Sprint Zero durch. In diesem vorgelagerten Sprint wird der die Umgebung und der erste Sprint so vorbereitet, dass man sofort mit der Implementierung von Funktionalität beginnen kann. So vermeidet man die üblichen Probleme, z.B. dass man keinen Zugang zum Entwicklungsserver hat, dass ein Entwickler gern einen zusätzlichen Monitor hätte, dass die Stühle im Projektraum Rückenschmerzen verursachen usw.

Der Sprint Zero ist natürlich projekt- und unternehmensspezifisch, aber das folgende Praxisbeispiel gibt vielleicht einen guten Einblick, was man machen kann.

Weiterlesen

Schlichtheit

Liest man die Geschichte von Leo Babauta, ist man gleichzeitig gefesselt und fasziniert von dem Mann, der sein Leben von Grund auf verändert hat. Zumindest ging es mir so. Als Autor ist er mir von seinem Blog zen habits (www.zenhabits.net) bekannt. Über 200.000 Leser kann er dort aufweisen. Doch was lockt denn so viele Interessierte an? Ganz einfach, drei Buchstaben: ZTD. Zen to Done (ZTD) ist ein simples System, welches Leo Babauta weltweit bekannt gemacht hat. Es baut auf das GTD-System von David Allen auf, wandelt es ab und bereichert es um einige Aspekte.

Kürzlich ist auf www.focusmanifesto.com sein neues Werk erschienen, mit weiteren umfangreichen Tipps zur Produktivitätssteigerung. Das frei erhältliche E-Book mit dem Titel „Focus – A simplicity manifesto in the age of distraction“ enthält 121 Seiten und gibt dem Leser Hilfestellung bei der Fokussierung auf das Wesentliche – fernab von allen Ablenkungen.

Finden sie heraus, wie sie sich dem Strom von täglichen Ablenkungen entziehen können, um fokussiert ihre Arbeit zu erledigen.

Auf imgriff.com findet man zudem eine kostenlose deutsche PDF-Version des E-books Zen to Done.

Graphic Resource: Book vector designed by Freepik